logo

itemid123

 

Die Frau brachte Kisten, man konnte gar noch nichts sehen.

Zuerst öffnete sie eine kleine. Darin war eine Dornschrecke. Das ist eine Verwandte von dem Heugümper und lebt im Amazonasurwald. Fliegen kann sie nicht, aber dafür hat sie hinten einen Stachel. Damit plöfft (sic!) sie aber nur. Er ist gar nicht giftig, er ist nur zum Eier legen.

Sie kann mega gut klettern.

Sheralyn, Nico, Noe, Jana.

 

Dann zeigte sie eine Mexikanische Rotknievogelspinne.

Die sieht ziemlich gefährlich aus und auch schön.

Wenn sie einen Menschen beisst, ist es etwa wie ein Bienenstich, ausser einer ist allergisch. Sie frisst Mäuse und kleine Vögel und so.

Seine Haare spickt er den Tieren in die Augen und das tut weh.

Alissia M., Nico, Giuliana.

 

 

Die Aga Kröte hatte sich aufgeblasen, weil sie Angst hatte.

Sie hat ein Ohr, das sieht aus wie ein Punkt.

Sie kann auch Gift aus einem Löchlein hinten spritzen, aber diese ist schon zu alt dazu. Sie haben Agas nach Australien gebracht wegen der Mäuseplage. Jetzt haben sie beides. Agaplage und Mäuseplage.

Alissia D., Alisha, Alisa.

 

Dann kam eine grössere Kiste. Darin war ein Mega Teil von einer Schildkröte. Es ist eine Geierschildkröte. Sie lebt im Bodensee.

Also nicht normal, aber diese ist dort von der Polizei gefunden worden. Sie kann dir einen Finger abbeissen oder einen Zechen.

Einmal haben sie sie zu den Krokodilen getan und dann hat sie einem Krokodil einen Finger abgebissen.

Nivya, Seraina.

 

Sie hatte auch einen Grünen Leguan mitgenommen. Er war aber gar nicht grün. Er hat drei Augen, eines schaut in den Himmel, wenn zum Beispiel ein Adler kommt. Er hat einen wüsten Schwanz von einem Kampf.

Jonathan, Emilia, Simon.

 

Am Schluss machte die Frau die grösste Kiste auf. Darin war eine Tigerpython. Die ist fast 20 Kilo schwer. Sie ist aber ganz lieb. Wir konnten sie streicheln. Sie kann einen Menschen ärwürgen.

Chiara, Samuel.

 

 

Uns hat der Tierli Walter sehr gefallen. Vielleicht bringt die Frau das nächste mal auch Affen mit, die könnten dann in der neuen Turnhalle rumklettern.

 

 

>>>> mehr Bilder <<<<

 

 

Um diese Website so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werden Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Cookies können von Google Analytics in den USA anonymisiert ausgewertet werden. Durch das Anklicken des „OK”-Buttons willigen Sie in eine entsprechende Nutzung Ihrer Daten ein.
Weitere Informationen Ok